Zuckerwunder Birthday Cake

Meine Lieben,
heute hat die Liebe Aileen für mich eine tolle Geburtstagstorte
mit meinem Logo gemacht. <3

Hier ihr Beitrag:

Ich heiße Aileen, bin 24 Jahre alt und liebe es zu backen.
Gebacken habe ich ständig zu jedem Geburtstag, jeder Feier ect.

Irgendwann bin ich dann auf die Idee gekommen eine Facebook-Seite zu gründen
um auch allen anderen einen Teil meiner kleinen Backwelt zu zeigen.

Sterni´s Cakeria

Ich freue mich immer wahnsinnig über neu Gesichter denen meine Seite gefällt, über jeden Like und jedes Kommentar. So sehe ich das meine kleinen Werke gut ankommen, was mich als Hobbybäckerin sehr stolz macht.

Zudem liebe ich den Ausstausch mit allen anderen Hobbybäckern. Man kommt auf neue Ideen, bekommt ständig neue Inspirationen und kann sich super untereinander austauschen.

Wenn ich könnte würde ich von morgens 8:00 Uhr (oder sagen wir 9:00 Uhr 😉 bis abend 20:00 Uhr backen. Es ist eine Leidenschaft die meine Inspirationen freien Lauf gibt und dazu noch unheimlich gut schmeckt 😀

Es ist jedes Mal individuell und wird nie Langweilig.

Ich sag nur: “ Made with Love“ <3

Schwarzwälderkirsch-füllung küsst Meringne Buttercremehülle

Zutaten:

Für den Biskuitboden:

140 g Zartbitterkuvertüre
75 g Butter
6 Eier
180 g Zucker
100 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver

Für den Belag:

800 g Sauerkirschen aus dem Glas (Abtropfgewicht)
500 ml Kirschsaft
4 EL Speisestärke
gestrichen 2 EL Zucker
100 ml Kirschwasser
600 ml Sahne
3 Pck. Vanillezucker
17 Belegkirsche(n)
100 g Schokoladenraspel oder Borkenschokolade, zartbitter

 

Für die Swiss Meringe Buttercreme :

6 Eiweiß
200 g Zucker
175 g Butter(Zimmerwarm)
Lebensmittel-Pastenfarben nach Wahl

Zubereitung:

Kuvertüre mit Butter im warmen Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen. Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Eigelbe mit Zucker schaumig rühren. Kuvertüre unterrühren. Mehl mit Stärke und Backpulver über den Eischnee sieben und locker unterziehen.

Biskuit in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 40 – 45 Min. backen. Biskuit auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nach dem Erkalten zweimal waagerecht teilen, sodass man 3 Böden erhällt.

Sauerkirschen durch ein Sieb gießen und vom Saft trennen, Speisestärke mit Zucker vermischen und mit etwas Saft glatt rühren. Den restlichen Saft zum Kochen bringen, die Speisestärke hineingeben und aufkochen lassen, die Kirschen hineingeben und etwas abkühlen lassen, mit der Hälfte des Kirschwasser versetzen.

Zwei Böden mit Kirschwasser tränken und jeweils die Hälfte der Kirschmasse darauf verteilen, auskühlen und gelieren lassen.

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Viertel der steifen Sahne abdecken und die Schokostreusel darauf verteilen. Zweiten Tortenboden obenauf legen und mit dem zweiten Viertel der Schlagsahne bedecken, auch mit Schokostreusel versehen und mit dem letzten Biskuitboden bedecken. Diesen auch mit Kirschwasser aromatisieren.

Nun stellen wie die Swiss Meringe Buttercreme her:

Da man bei dieser Buttercreme mit rohen Eiern arbeitet müssen diese erst erhitzt werden. Stell dafür einen Topf mit Wasser auf den Herd. Nun eine hitzebeständige Schüssel auf den Topf legen, sodass der Dampf den Inhalt der Schüssel erwärmt. Das Eiweiß mit dem Zucker in die Schüssel geben und dauerhaft rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Hat sich der Zucker vollständig aufgelöst und eine schöne Masse gebildet wird er mit dem Handrühgerät steif geschlagen.

Damit die Masse besser abkühlen kann, würde ich den Eischnee in eine andere Schüssel abfüllen.

Sobald die Eimasse komplett abgekühlt ist, die Butter stückchenweise dazu geben und zu einer gleichmäßigen, glatten Masse rühren. Fertig ist die Swiss Meringe Buttercreme.

Nun kann man sie in 2 Teile teilen und mit Lebensmittelpasten Farbe einfärben.

Anschließend wird der Kuchen mit der Buttercreme ringsrum eingekleidet, dies kann man ganz nach Lust und Laune machen. Glatt verstreichen oder mit Spritzbeuteln schöne Muster aufspritzen.

Oben drauf solltet ihr mit Hilfe eines Spritzbeutels und Sterntülle rundherum Puffs,

Rosen ect. aufspritzten.

So bleibt in der Mitte ein Platz in dem ihr zum Beispiel einen schönen Fotodruck platzieren könnt oder ein paar Smarties, Kirschen und Schokostreusel.

Ganz individuell gestaltbar.

Außerdem ist sie Fondant tauglich, somit könnt ihr auch Elemente aus Fondant mit einbringen und eure Torte so individualisieren.

bjkhjkhjkn

jkbn jbhjbh

Viel Spaß beim Nachbacken.

Eure Aileen  

Besucht mich auf Facebook:

Sterni´s Cakeria

Bitte liken und teilen :)

Schreibe einen Kommentar